Loslassen heißt...

ihm Glück zu wünschen auf seinem weiteren Weg....

mit einem Wiedersehen wenn Du auch das irdische Leben verlässt.

 

Amun

Abschied: Am 09.07.2010 nahmen wir Abschied von unserem liebenswerten Amun, im Alter von 5 Jahren. Leider hatte er Krebs, und um ihn den Leidensweg zu ersparen, wurde er erlöst, so dass er schmerzfrei in eine andere Welt gehen konnte.

Amun war ein Hund, der uns viel Liebe, Kraft, Ruhe und Ausgeglichenheit gegeben hat, dafür möchten meine Familie und ich ihm hier an dieser Stelle nochmal danken.

Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen.

Ich bin ich, ihr seid ihr. Was wir jemals füreinander waren - wir sind es noch immer.

Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt.

Sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt.

Gebraucht keine andere Art zu reden, seid nicht feierlich oder traurig.

Lacht weiterhin über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben.

Spielt, lacht, denkt an mich, betet für mich...

Gebt acht, daß mein Name so ausgesprochen wird, wie er es

immer wurde...

ohne eine besondere Betonung, ohne die Spur eines Schattens.

Das Leben bedeutet all das, was es bisher bedeutete.

Der Faden ist nicht durchschnitten.

Ist der Tod nicht nur ein nebensächlicher Zwischenfall?

Weshalb sollte ich nicht mehr in euren Gedanken sein?

Nur, weil ihr mich gerade nicht sehen könnt?

Inmitten der Zeiten und zwischen den Dimensionen warte ich auf euch...

ganz in der Nähe, auf der anderen Seite des Weges.

Alles ist gut.