Meine Erziehungsphilosophie

Philo1

 

... basiert darauf, den Menschen zum Rudelführer zu machen. Das
bedeutet ganz und gar nicht, den Hund zum willenlosen Befehls-
empfänger zu degradieren. Rudelführer ist derjenige, der das Rudel
im klassischen Managementstil führt, d.h. sowohl individuell auf den
Hund bezogen, aber natürlich auch die verschiedenen Situationen
klar einschätzen kann und situationsgerecht handelt.

Erziehung setzt immer eine Beziehung zu Ihrem Hund voraus. Ich
stelle allerdings immer wieder fest, dass Erziehung häufig mit
Unterordnung verwechselt wird. So kann ein Hund zwar der Beste
in der Unterordnung sein und dennoch seinen Besitzer nicht re-
spektieren. Aus diesem Grund lege ich sehr viel Wert auf praxis-
orientiertes Training - und zwar stressfrei, harmonisch und ganz
ohne Drill. Bei mir lernen immer beide: Mensch und Hund, denn nur
so lässt sich ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis aufbauen. Sie
lernen Ihren Hund richtig zu verstehen, mit ihm zu kommunizieren
und mit ihm in Gleichklang zu leben.

Sie werden erkennen, wie viel Spaß es macht, mit etwas Zeit und
Geduld, Schritt für Schritt von einem Erfolg zum nächsten zu ge-
langen. Ich begleite Sie auf diesem Weg mit all meiner Erfahrung
und stehe Ihnen gerne vorab für ein persönliches Gespräch zur
Verfügung.